Sportrouten ins blaue am Gardasee

Sportrouten ins blaue am Gardasee

Ein Urlaub am Gardasee ist ideal für Wassersport-Freunde. Eine Sportroute ins Blaue am Gardasee lädt dazu ein, verschiedene Arten des Wassersports auszuüben. Rund um den See ist das Angebot an verschiedenen Wassersportmöglichkeiten groß. Die Sportliebhaber können viele verschiedene Angebote finden.

Segeln und Surfen
In Riva und Torbole am Gardasee ist vor allem der Segelsport sehr beliebt. Beginnerkurse und Segelkurse für fortgeschrittene sind im Programm. Besonders die Bucht vor Riva und Torbole eignet sich dank hoher Gleitwindsicherheit optimal zum Segeln am Gardasee. Sehr vorteilhaft für sportliche Aktivitäten am See ist, dass man im Vergleich zum Meer keine Schwierigkeiten mit Salzwasser hat, welches in den Augen brennt. Ebenfalls für Surfer ist die Bucht ein Traum, da für Motorboote ein Fahrverbot besteht. Eine Windgarantie aufgrund natürlicher Winde ist hier immer gegeben.

Kitesurfen und Wakeboarden
Eine weitere Sportroute ins Blaue bietet Brenzone am Gardasee. Dort ist es perfekt zum Kitesurfen und Wakeboarden, da vor Ort ein großes Wakeboard-Center zum Sport am Wasser einlädt. Im Hafen von Casteletto wird eine riesengrosse Auswahl an Wakeboards geboten. Ebenfalls das moderne Zugboot des Centers begeistert und sorgt für einen echten Wakeboarden-Spaß auf dem Gardasee. Wakeboard-Kurse im Urlaub am Gardasee sind möglich. Im Ferienort Malcesine ist der windsichere Gardasee ideal, um Kitesurfen zu gehen oder Catamaran zu fahren. Ebenfalls in Malcesine bietet der Gardasee viel Wind und zieht die Urlauber zum Wassersport hin. Wer es wild mag, für den empfiehlt sich Water-Rafting.

Den Gardasee von unten erkunden
Auch Taucher werden am Gardasee zufrieden sein. Die zahlreichen Tauchstationen erlauben einen interessanten Blick in die atemberaubende Unterwasserwelt des glasklaren Gardasees. Ebenfalls Angeln ist am Gardasee möglich und ist an dafür entsprechenden Stellen extra ausgewiesen. Einfach nur ein morgendliches Bad im ruhigen frischen See ist ebenfalls ein besonderes Urlaubserlebnis. In den Morgenstunden ist der Strand noch nicht überfüllt und man kann herrlich entspannen.

Die beliebtesten sportlichen Aktivitäten
​Der Gardasees ist in erster Linie vor allem wegen den Sportarten Windsurfen und Segeln sehr beliebt. Besonders in den Orten Torbole, Riva, sowie Gargnano und Malcesine am Gardasee ist der Wind sehr beständig und ist ideal für Wassersport. Der nördliche Teil des Gardasees eignet sich für Anfänger, wie zum Beispiel Kinder, sowie für Profis bestens zum Surfen. Der Wildwassersport Canyoning ist sehr beliebt und wird in Trentino am Gardasee angeboten. Canyoning-Fans sind von der nördlichen Gardasee-Region begeistert und verbringen gerne ihren Urlaub hier. Sportrouten in allen möglichen Schwierigkeitsstufen, teilweise in kompletter Abgeschiedenheit werden zum spannenden Abenteuer am See. Wagemutige Sportler in Neoprenanzügen stürzen unter professioneller Anleitung die Schluchten hinunter und erkunden den rauschenden Gardasee.

Buchen

Kontaktieren Sie uns

"Denn unser Ziel ist die Zufriedenheit des Gastes, der sich wie zu Hause fühlen können muss."