Ein Tag in Salò - Stadtbummel mit Kultur

Ein Tag in Salò - Stadtbummel mit Kultur

Die Uferpromenade von Salò ist sicherlich eine der schönsten am Gardasee, und Salò, gelegen am Westufer, einer der wärmsten Orte rund um das Gewässer. Die Besucher finden in dem Städchen mit seinen beinahe 11.000 Einwohnern eine Fülle von Geschäften, Bars und Restaurants, aber auch manch historische Sehenswürdigkeit. Der größte Ort am Westufer besticht durch seine architektonische Geschlossenheit, und trotz seiner vielen Besucher hat sich das Städtchen seinen authentischen Charme bewahrt.

Neuaufbau nach 1901
Nach einem Erdbeben im Jahr 1901 wurde die Stadt so gestaltet, wie sie dem heutigen Besucher erscheint. Die meisten mittelalterlichen Gebäude wurden durch die Erschütterungen nicht zerstört oder wieder in Stand gesetzt, trotz der damaligen Schäden wirkt das Stadtbild heute harmonisch und pittoresk im besten Sinne.

Der Dom Santa Maria Annunziata
Der große Dom aus der Spätgotik, Baubeginn war im späten 15. Jahrhundert, erscheint mit seiner schlichten Fassade aus Ziegelsteinen eher unscheinbar, innen aber beeindruckt er mit seinen für die Gotik typischen hoch aufragenden Säulen, die dem Gebäude trotz seiner Größe eine elegante Leichtigkeit verleihen.

Das Museum MuSa
Das Museum MuSa, wie das Stadtmuseum allgemein genannt wird, gibt Auskunft über die Geschichte von Salò seit Beginn des 15. Jahrhunderts. Damals gehörte Salò zu Venedig. Die wechselvolle Geschichte des Ortes wird im MuSa anschaulich dargestellt, auch wichtige Söhne der Stadt werden gewürdigt, so etwa der bedeutende Geigenbauer Gasparo da Salò aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts.

Das "Museo Storico del Nastro Azzurro"
​Das Militärmuseum beherbergt eine Fülle von Kunstwerken und Zeugnissen aus napoleonischer Zeit sowie aus der Zeit des ersten und zweiten Weltkrieges.

Das Zentrum von Salò - der "Lungolago Zanardelli"
Rund um den Lungoalo Zarnadelli Platz gruppieren sich die bedeutendsten Bauten der Stadt. So auch der Palazzo della Magnifica Patria, ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert stammend. Das prächtige Gebäude beherbergt heute das Rathaus von Salò, es wurde nach dem Erdbeben von 1901 rekonstruiert, die Arkaden befinden sich noch im Originalzustand.

Buchen

Kontaktieren Sie uns

"Denn unser Ziel ist die Zufriedenheit des Gastes, der sich wie zu Hause fühlen können muss."