Freizeit am Gardasee

Freizeit am Gardasee

Der Gardasee (italienisch Lago di Garda oder Bènaco), ist der größte See Italiens und seit vielen Jahren ein beliebtes Urlaubsziel. Und das liegt nicht nur an seinem mediterranen Klima. Der Gardasee hat viele Gesichter. Schroffe Berge, eine üppige Vegetation und beständiges Wetter locken die Urlaubsgäste Jahr für Jahr an den See. Die Sommermonate sind heiß und niederschlagsarm, die Winter sehr mild. In Gardone Riviera, am Südwestufer des Sees, herrscht das mildeste Klima. Wenn man den ganzen Gardasee mit dem PKW umrunden möchte, benötigt man für die gesamte Strecke von ca. 160 km ungefähr 4 Stunden.

Die Gegend rund um den Gardasee ist geprägt von mediterranen Gewächsen. Olivenbäume, Zedern, Zypressen und Palmen säumen die Ufer. Es lohnt sich auf jeden Fall, die vielen kleinen Orte rund um den Gardasee zu besichtigen. Besonders reizvoll ist die Gemeinde Garganano, die aus insgesamt 13 kleinen Orten besteht. Zwischen Zedern, Palmen und Zitronenbäumen schlängelt sich die Ortschaft den Berg hinauf. Gargnano bildet den Mittelpunkt der Gemeinde und liegt mit seinen farbenfrohen Häusern und verwinkelten Gassen direkt am See. Die vielfältige Landschaft bietet den Besuchern beeindruckende Kontraste. In Garganano findet man heute noch viele prächtige Villen und Paläste mit wunderschönen Gärten. Sie stammen aus vergangenen Zeiten, als die Gegend noch wohlhabend war.

​Gargnano hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt und zieht auch viele jüngere Gäste an. Urige und witzige Kneipen neben zahlreichen gemütlichen Restaurants laden die Besucher zum Verweilen ein. Von Gargnano aus bieten sich zudem viele Möglichkeiten, die Gegend rund um den Gardasee zu erkunden. Auch wenn man an einem See nicht unbedingt eine Seilbahn vermutet - von der „Funivia Malcesine - Monte Baldo“ aus lässt sich ein wirklich herrlicher Ausblick über den See und die Berge genießen. Die Seilbahn ist eine der modernsten Anlagen der Welt. Reptilienfreunde werden vom Reptiland in Riva del Garda begeistert sein. Skorpione, Giftschlangen, Würgeschlangen und Vogelspinnen gibt es hier zu bestaunen. In einer Ausstellung werden aber nicht nur exotische Tierarten vorgestellt, sondern auch über die heimische Fauna informiert.

Aktivurlauber werden die Bergwanderungen rund um Gargnano lieben. Viele Mountainbiker sind begeistert von den vielseitigen Touren durch die faszinierenden Gebiete am Gardasee und die Kletterprofis lieben die Klettertouren an den steilen und schroffen Hängen des Gardasees. Wer es eher gemütlich mag, sollte auf jeden Fall einmal die guten Weine direkt beim Winzer kosten. Eine Weinprobe in geselliger Runde mit den köstlich eingelegten Oliven oder einem würzigem Käse macht den Besuch eines Weingutes zu einem Erlebnis. Der Gardasee, und vor allem Gargnano, ist mit seinen vielfältigen Möglichkeiten wirklich immer eine Reise wert.

Buchen

Kontaktieren Sie uns

"Denn unser Ziel ist die Zufriedenheit des Gastes, der sich wie zu Hause fühlen können muss."