Was in Gargnano zu sehen

Was in Gargnano zu sehen

Die Stadt Gargnano zählt zu den abwechslungsreichsten Ortschaften am Gardasee. Sie liegt am malerischen Westufer und glänzt vor allem mit ihrer attraktiven Länge. Gargnano ist von Hügellandschaften umgeben und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie Freizeitaktivitäten. Die Stadt ist durch die Berge geschützt, wodurch dort ein mediterranes Klima herrscht. Pro Jahr fallen kaum Niederschläge. Aus dem Grund gehört Gargnano zu den begehrtesten italienischen Winterreisezielen, wo kein Wintersport betrieben wird. Die winterliche Erholung steht hierbei eher im Vordergrund und nicht der Aktivurlaub.

Sehenswürdigkeiten in Gargnano
In der Stadt Gargnano gibt es viel zu entdecken. Dazu gehört vor allem die Villa Bettoni, bei der es sich um den größten Palazzo am Gardasee handelt. Liebhaber architektonischer Meisterwerke werden von dem Prachtbau magisch angezogen. Die Villa liegt mitten in einem auffallend schönen Garten direkt am See. Der Palast gehört schon ewig der Adelsfamilie Bettoni. Gargnano hat jedoch noch mehr Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch Wert sind. Nennenswert ist die Kirche San Francesco, die im eleganten Glanz erscheint. Im Jahre 1912 wurde die Kirche von der italienischen Regierung als Nationaldenkmal anerkannt. Direkt neben der Kirche befindet sich der Sarkophag von Argilo da Gargnano. Auch die Kirche San Matino ist sehenswert. Ein Ausflug zum Hafen Gargnanos ist besonders lohnenswert, die unzählbaren Cafés vor Ort laden zum Verweilen ein.

Freizeitaktivitäten in Gargnano
Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten gibt es auch die Möglichkeit, die Umgebung der Stadt zu erkunden. Besucher können an geführten oder individuellen Touren teilnehmen. Ein Trip in den Nationalpark Alto Garda Bresciano ist besonders empfehlenswert. Der Nationalpark wurde im Jahr 1989 gegründet und verfügt über eine erlebnisreiche Seen- und Berglandschaft. Gerade Mountainbiker und Kletterer kommen voll auf ihre Kosten und können ihrer Leidenschaft nachgehen. In der Stadt selbst können Touristen einen Tag am Strand verbringen. Dort können Gäste ein paar Runden schwimmen oder sich beim Segeln und Surfen austoben. Darüber hinaus gibt es in der Stadt Gargnano vielzählige Veranstaltungen. Vor allem ist hierbei die Segelregatta Centomiglia zu nennen. Sie ist die Größte ihrer Art, die sich am Gardasee zuträgt. Die Festivität wird jedes Jahr im September ausgetragen und lockt Tausende Besucher an. Sehr geschätzt werden auch die Wochenmärkte der Stadt. Diese entwickeln sich immer mehr zum Treffpunkt junger Menschen. An den unzähligen Ständen können Touristen typische Lebensmittel der Region erwerben.

Buchen

Kontaktieren Sie uns

"Denn unser Ziel ist die Zufriedenheit des Gastes, der sich wie zu Hause fühlen können muss."